CAFA Meran präsentiert neues Apfel-Erlebnis


Tradition und Modernität. Die neuen Produktionsanlagen der CAFA Obstgenossenschaft in Meran (Südtirol) unterstreichen eindrucksvoll, was alles möglich ist. Hier erhält der Südtiroler Apfel nicht nur seinen letzten Qualitätsschliff, sondern wird auch zu einem Informationserlebnis. Egal ob Schüler, Kunden, Einkäufer oder Mitarbeiter, wer in Zukunft die CAFA in Meran besucht, wird über einen Infoparcours alles über den Südtiroler Apfel erfahren: die Geschichte, das Anbaugebiet, die berühmte Südtiroler Sortenvielfalt, den Weg des Apfels vom Anbau bis zur Ernte, den integrierten und biologischen Anbau sowie alles über Vermarktung und die Qualitätssicherung.

Entwickelt wurde dieser Parcours von der Bozner Marken- und Werbeagentur Conzepta. Grundlage ist ein modulares System, welches in Zukunft auch in anderen Genossenschaften der Südtiroler Obstwirtschaft eingesetzt werden kann. Grafisch basiert der fast 50m lange Infoparcours auf dem Corporate Design der Dachmarke Südtirol. Das Grafikdesign stammt ebenfalls von der Conzepta. Die Inhalte wurden gemeinsam mit der Handelskammer Bozen (EOS) und dem VOG (Verband der Südtiroler Obstgenossenschaften) erstellt. EOS und VOG sind ebenfalls Partner dieses innovativen Projektes.

Verantwortlich bei Conzepta für die Infowand zum Südtiroler Apfel in der CAFA Obstgenossenschaft Meran: Susanne Postingel (Art Direction) und Io Wögenstein (Creative Direction).

conzepta.vog.cafa1


About this entry