Pensplan sensibilisiert in Schulen und Infopoints


Nachdem sich Pensplan im Sommer nach einem Agenturwettbewerb für die Conzepta entschieden hatte, konzentrierte sich die Zusammenarbeit in den ersten Monaten auf wichtige strategische Weichenstellungen. Mit Jahresbeginn 2012 werden diese Maßnahmen realisiert und im darauf folgenden Frühjahr sichtbar werden.

Hauptfach Zukunft

Mit dem Beginn des neuen Schuljahres wurde auch schon eine erste Maßnahme in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Schulamt umgesetzt. Dabei stehen Jugendliche im Mittelpunkt. Mit wichtigen und wesentlichen Inhalten sollen die Jugendlichen in der Schule und im Unterricht für das Thema Zusatzrente sensibilisiert werden. Auch wenn für Jugendliche das Thema noch weit in der Zukunft zu liegen scheint, so ist es doch sehr wichtig, dass bereits heute daran gedacht wird. Conzepta hat dazu unter dem Motto ‚Hauptfach Zukunft’ ein entsprechendes Kommunikationskonzept entwickelt. Dazu zählen Werbemittel wie Flyer, Informationsmaterial, Give-away mit Infos. Angesprochen werden mit dem Konzept zwei Zielgruppen: Expertenunterricht für Lehrer (umfangreiches Infomaterial mit zahlreichen Hintergrundinformationen) und Kommunikationsinhalte für Oberschüler.

Werbemittel zum 'Hauptfach Zukunft': für Schüler (li) und Lehrer (re)

Pensplan Beratungswoche

Um Inhalte, Sensibilisierung und die Vermittlung von wichtigen Informationen geht es auch in dem zweiten Projekt: die Pensplan Beratungswoche.

Auch hier werden Interessenten dazu animiert, sich an einen der vielen Pensplan Infopoints zu wenden, um sich ihre Möglichkeiten der Zusatzvorsorge erläutern zu lassen.

Die Werbemittel der Pensplan Beratungswoche im Überblick:

pensplan - beratungswoche - lupe - tasche - vorsorge - zusatzrente


About this entry