Conzepta entwickelt die neue Internetseite des Zusatzvorsorgeinstituts Pensplan


Informationsinstrument, auch bei Jenen, die ihre Zukunft absichern wollen. Für Pensplan war es daher keine Frage: Die Internetseite musste gepflegt und von Grund auf erneuert werden. Wichtige Aufgabenstellung für die Neuentwicklung war vor allem die Kundenorientierung/Usability und eine möglichst einfache, übersichtliche und leicht verständliche Erklärung des komplexen Themas Zusatzvorsorge.

Conzepta, Konzepta, Design, Website, Pensplan,

Der strategische Aufbau der Seite nimmt Rücksicht auf die Anliegen der diversen Stakeholder Pensplans. Für jeden unterschiedlichen Kommunikationspartner gibt es einen spezifischen Bereich, der auf die Bedürfnisse der verschiedenen Gruppen zugeschnitten ist. Dabei war es von großer Wichtigkeit, dass dieser Bereich schnell zugänglich und einfach zu finden ist. Die Homepage wurde daher so konzipiert, dass bereits hier der Bereich gewählt werden kann, der den Nutzer interessiert. So gibt es einen gesonderten Einstieg für Eingeschriebene, Nicht-Eingeschriebene, Arbeitgeber und Partner Pensplans.

Die Homepage wurde für die unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen ansprechend gestaltet. Durch mehrere Homepage-Slides mit emotionsauslösenden Bildern werden die verschiedenen Etappen des Lebens verbildlicht. So kann der Nutzer jenen Bereich wählen, der seiner Lebensphase entspricht: Erziehung eines Kindes, Berufseinstieg, Arbeitsleben, Pension/ Rente. Der Nicht-Eingeschriebene aber auch Eingeschriebene finden hier hilfreiche, auf sie zugeschnittene Informationen.

Mit dem Tool „5 Schritte zu Ihrer Zusatzrente“ kann der Nutzer erfahren, welches die nächsten Schritte sind, die er einleiten muss. Der Nutzer antwortet auf kurze, einfache Fragen, welche seine persönliche Situation betreffen. Durch Anklicken der jeweils für ihn zutreffenden Antworten gelangt er am Ende zu seinem individuellen Profil. Hier findet er Hinweise über das weitere Vorgehen in Richtung Zusatzvorsorge. Mit dem „Rechner der Zusatzrente“ kann sich der Nutzer außerdem von den Beiträgen und den Auszahlungen während der Pension ein Bild machen.

>> Hier geht es zur neuen Internetseite Pensplans


About this entry